Fließ – Archäologie, Geschichte und Natur

geführte Wanderung

Fließ – Archäologie, Geschichte und Natur

Bei einem Rundgang durch die Naturparkgemeinde Fließ kann man die Schönheit der Natur sowie die zahlreichen kulturellen und archäologischen Besonderheiten hautnah erleben.

Unter anderem besichtigt man das "Marth-Haus" - eines der ältesten Häuser in Fließ, um das sich so manche Geschichte rankt. Der Bus zur Veranstaltung ist, für alle Gäste die nicht in Fließ sondern in einem der anderen Orte der Ferienregion TirolWest wohnen, von Landeck nach Fließ und retour mit der TirolWest Card kostenlos.

Die Führung ist für alle Gäste mit TirolWest Card gratis!

Treffpunkt: 09:30 Uhr Infostelle Gemeindezentrum Fließ. 
Der Rundgang findet jeden Mittwoch von Mai bis Ende September statt.
Die genauen Termine finden sie im Veranstaltungskalender.
Keine Anmeldung erforderlich.
Weiter lesen

Überblick

Information

Ausgangspunkt:Gemeindeamt Fließ - Infostelle
Endpunkt:Gemeindeamt Fließ - Infostelle
Wegbeschaffenheit:Asphalt

Information

Ort:Fließ
TirolWest Card Leistung:Führung gratis

Höhenprofil

GPS Track

Download

Ihr Routenplaner

Kartenansicht zurücksetzen

Von Landeck-Zams Bahnhof, Österreich nach Fließ – Archäologie, Geschichte und Natur









Anfahrt mit ...

Google Maps Bus

Empfehlenswertes zu Fließ – Archäologie, Geschichte und Natur

Aus den Bereichen WLAN, Museum / Ausstellung, Kirche - Kapelle

Infobüro Fließ

WLAN: Infobüro Fließ

Wir beraten Sie gerne persönlich im Infobüro Fließ.

Archäologisches Museum

Museum / Ausstellung: Archäologisches Museum

Im archäologischen Museum in Fließ sind Funde (Waffen, Schmuck, Münzen, ...) vom prähistorischen Brandopferplatz am Gachen Blick sowie ein bronzezeitlicher Schatzfund vom Moosbruckschrofen und der hallstattzeitliche Bronzehort von Fließ ausgestellt.

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt   Fließ

Kirche - Kapelle: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Fließ

Auch Maasskirche genannt.

Philomenen Kapelle

Kirche - Kapelle: Philomenen Kapelle

Östlich des Ortskerns und südöstlich der Burg Bidenegg steht auf einer freien Anhöhe mit schönem Blick in das Inntal die Philomenen-Kapelle, die das heutige Aussehen durch eine Generalsanierung in den Jahren 2006 - 2008 erhielt. Neben dem Heiligen Kreuz ist sie der römischen Jungfrau und Märtyrerin Philomena geweiht, die sich nach der Auffindung in der Priscilla-Katakombe in Rom größter Beliebtheit erfreute.

Direkt online
Buchen / Anfragen