E5 Alpin: Wiesenhof - Verpeilhütte

Weitwanderweg

E5 Alpin: Wiesenhof - Verpeilhütte

Von Nufels oder Wiesenhof wieder hinauf zur Falkauns Alm und dann der Route Richtung Verpeilhütte folgen.

Bis zur Falkauns Alm geht man den gleichen Weg den man am Vortag abgestiegen ist. Während diese Etappe eher leicht war, wird ab jetzt Trittsicherheit und auch Schwindelfreiheit gefordert, denn teilweise ist der Weg sehr schmal und auch ausgesetzt. Abenteuerlich ist die Wanderung durch den Gallruthstollen, wichtig ist sich vorab zu erkundigen ob der Stollen geöffnet ist. Man kommt nach der Stollenwanderung wieder auf den Dr. Angerer Panoramaweg Richtung Gallruthalm. Wenig später stößt man auf eine Weggabelung. Man folgt der Beschilderung Verpeilhütte. Der Steig ist teilweise steil, schmal und seilversichert. Man erreicht die Gsallalm, die nicht bewirtschaftet ist. Nach dem Aufstieg zum Grat geht es einen steilen Hang abwärts. Die Verpeilalm kommt in Sicht. Man wandert den Verpeilbach entlang gemütlich aufwärts zur wundeschön gelegenen Verpeilhütte, die mitten in Wiesen und kleinen Seen liegt. 
Weiter lesen

Überblick

Schwierigkeit:mittelschwierig / Roter Bergweg

Information

Wegbeschaffenheit:schmaler Steig

Beste Jahreszeit

Jun:Ja
Jul:Ja
Aug:Ja
Sep:Ja

Höhenprofil

GPS Track

Download

Ihr Routenplaner

Kartenansicht zurücksetzen

Von Landeck-Zams Bahnhof, Österreich nach E5 Alpin: Wiesenhof - Verpeilhütte









Anfahrt mit ...

Google Maps Bus

Direkt online
Buchen / Anfragen